World Goth Day

Da das WGT ja wieder einmal näher rückt, stöbere ich regelmässig im WGT-Forum um keine Neuigkeiten zu verpassen.
Dabei sprang mir im englisch-sprachigen Bereich ein Thread mit dem Titel „World Goth Day“ ins Auge. Neugierig geworden sah ich mir das natürlich an und fand in den wenigen Beiträgen auch noch einen Link zu einer offiziellen Homepage:

http://www.worldgothday.com/

Der Seite zufolge solle der „World Goth Day“ ein Tag sein an dem man sein Goth-sein feiern solle, es gäbe ja schließlich auch einen Muttertag, einen Vatertag, einen Valentinstag und sonst noch einige solcher „Feiertage“ mehr, dadurch soll die Öffentlichkeit auf das Gruftitum aufmerksam gemacht werden.
Als mögliche Maßnahmen für diesen Zweck wird vorgeschlagen sich im normalen Radio einen Gruft-Klassiker zu wünschen (The Cure, Siouxsie, Bauhaus und dergleichen) oder sich beispielsweise ein bisschen gruftiger zu kleiden an diesem Tag.

Der Tag wurde scheinbar willkürlich auf den 22. Mai festgelegt, ein Blick ins zugehörige Forum beantwortet dann aber die Frage warum man ausgerechnet diesen Tag ausgesucht hat (der heuer witzigerweise eh aufs WGT fällt). So hatte in England das BBC Radio 2009 ein Themen-Wochenende an dem verschiedene musikalische Subkulturen vorgestellt werden sollten, und der 22. Mai sollte der „Goth Day“ sein, da wollten einige Leute mehr draus machen, und so entstand die Idee eines möglichst weltweiten Grufti-Tages.

Natürlich ist es etwas vermessen tatsächlich zu versuchen einen offiziell anerkannten Gruftifeiertag durchzusetzen, aber selbst wenn: es stellt sich die Frage wie sinnvoll sowas überhaupt ist. Die Grundidee ist zwar irgendwie witzig und sicher aus gutgemeintem Ansinnen heraus entstanden, aber hinterlässt doch sehr gemischte Gefühle.
Auch wenn es – was natürlich wahrscheinlich ist – ein inoffizieller „Feiertag“ bleiben wird: brauchen „wir“ wirklich einen extra Tag um uns und unsere Szene zu feiern? Tut das das WGT denn nicht sowieso? Müssen wir uns noch mehr der Öffentlichkeit öffnen, wo doch oft beklagt wird das die Szene immer weiter aufweicht? Nein, mir liegt es wirklich fern irgend ein vermeintliches Elite-Denken an den Tag zu legen, nur will sich das Konzept eines „World Goth Day“ nicht mit dem was ich unter „Goth“ verstehe, vereinen lassen. Die Leute in meinem Umfeld die nicht selbst in Szenekreisen verkehren wissen eh warum ich schwarz bevorzuge, und Leute auf der Strasse die sich dafür interessieren und mich angesprochen haben bisher – denen erkläre ich sowieso immer gerne was es damit auf sich hat und warum ich persönlich so rumlaufe wie ich es tue.

Letztenendes fällt mir noch ein Satz auf der Goth-Day Homepage negativ ins Auge:

Da ird unter der Rubrik „Events“ für eine Rabattaktion eines Gruftklamottenladens geworben der zudem zum 22. Mai Gutscheine unter den Käufern verlost, eingeleitet wird das ganze mit dem Satz:

„Shopping is as essential to the Goth scene as oxygen.“

Wirklich?

Heutzutage vielleicht leider zutreffend, aber ich kann dem – aus bekannten Gründen 😉 – natürlich nicht zustimmen, und soweit ich weiß war in den Anfängen auch mehr Kreativität und Selbstbasteln weit verbreiteter.

Meinungen, Kommentare und Gedanken dazu?

2 Antworten zu “World Goth Day

  1. Pingback: Spontis Wochenschau #12 – Spontis Weblog

  2. Irgendwo war ich schonmal darüber gestolpert, habe es dann aber wieder vergessen. Dann habe ich den Spontis-Beitrag gelesen und auch nicht wirklich etwas dazu sagen wollen. Ich denke, das sagt schon recht deutlich, wie meine Haltung dazu ist…

    Putzige Idee, ja, aber braucht man sowas? Was hat denn irgendwer davon? Aufklärungsarbeit bei Leuten, die es nicht interessiert? Im Radio Musik wünschen, die ich ohnehin auf dem MP3-Player in meiner Jackentasche habe?

    Ich finde ja Muttertag schon doof (ich zeige meiner Mutter lieber einfach mal so, was sie mir bedeutet, das sagt viel mehr aus), Vatertag noch doofer (weil es in aller Regel eine Entschuldigung für Väter wie auch ledige Männer jeden Alters ist, sich die Lichter auszublasen), was soll ich dann noch mit einem Gothtag?
    Mich selbst feiern? Meine Freunde feiern?
    Gruftiger anziehen kann ich mich jedenfalls eh nicht… ^^

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.